Sie sind hier:  » 

Erste Hilfe Kursangebote

zu den Kursangeboten

Jetzt Mitglied werden.

Gemeinsames Projekt des Berufskolleg Viersen und DRK Nettetopia

Nachhaltig mehr Spielmöglichkeiten im Außengelände schaffen

Vier Schülerinnen des Berufskolleg Viersen, die im kommenden Jahr ihr Fachabitur für den sozialen Bereich erwerben wollen, hatten sich an Nettetopia gewendet mit der Frage, ob sie etwas Sinnvolles zur Ergänzung der Spielmittel im Außenbereich leisten können. Auf der Wunschliste der Nettetopianer stand ganz oben, „wieder eine Tankstelle haben zu wollen und ein Spielhaus wäre auch toll“.
Bauholz von den ehemaligen zweiten Ebenen im Menschenkinderkulturkunsthaus am Sassenfelder Kirchweg war vorsorglich mit an die Obere Färberstr. 35 umgezogen. So entstand die Idee die Wünsche der Kinder in einem Projekt umzusetzen. Das 24-Stundenprojekt im Fach Projekt wurde begleitet vom Klassenlehrer Herrn Diete, der die Schülerinnen in der Bauphase besuchte.
Die Schülerinnen der Klasse: HBS71 Angela Markota, Luisa Aretz, Laura Koss und Michelle Suski legten sich dann an zwei Tagen mächtig ins Zeug. Da wurden Paletten hin und her bewegt, gemessen gebohrt, gesägt, ausprobiert, verworfen und umgesetzt. Dielenbretter bearbeitet, zurecht geschnitten und verlegt. Sogar ein Blumenkasten und Pflanzen wurden noch besorgt. Am Ende der Projekttage sind zwei fertige Objekte entstanden: Ein Spielhaus mit Terrasse und Hochgarten, sowie eine Tankstelle. Die Kinder von Nettetopia (Nettetopianer) nahmen das erweitere Spielangebot sofort begeistert an.
Einrichtungsleiter Andreas Zorn freut sich: „Es grenzt schon fast an das Prinzip Cradle to Cradle. Aus Alt mach Neu ohne Natur und Umwelt zu belasten. Die Schülerinnen hätten eine Bob der Baumeister-Medaille verdient.“ Fazit: Ein sehr gut gelungenes Projekt!

15. November 2018 16:49 Uhr. Alter: 30 Tage