Sie sind hier:  » 

Erste Hilfe Kursangebote

zu den Kursangeboten

Jetzt Mitglied werden.

Spielschiff Explorer in Nettetopia

Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung konnte das Spielschiff Explorer angeschafft werden.

Auf dem Foto umrahmt von Kindern von links nach rechts: Detlef Blank, DRK-Kreisverband Viersen, Geschäftsführer; Sebastian Ditges, Sparkasse Krefeld, Leiter FinanzCenter Lobberich; Christian Wagner, Bürgermeister von Nettetal, Vorsitzender des Kuratoriums der Nettetaler Sparkassenstiftung; Thomas Goßen, Bürgermeister von Tönisvorst, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Viersen; Jochem Dohmen, Sparkasse Krefeld, Mitglied im Vorstand der Nettetaler Sparkassenstiftung; Andreas Zorn, Leiter des DRK-Familienzentrums Nettetopia; Desirée Ziemke, stellvertretende Leitungsfachkraft Nettetopia

Auf dem Foto umrahmt von Kindern von links nach rechts: Detlef Blank, DRK-Kreisverband Viersen, Geschäftsführer; Sebastian Ditges, Sparkasse Krefeld, Leiter FinanzCenter Lobberich; Christian Wagner, Bürgermeister von Nettetal, Vorsitzender des Kuratoriums der Nettetaler Sparkassenstiftung; Thomas Goßen, Bürgermeister von Tönisvorst, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Viersen; Jochem Dohmen, Sparkasse Krefeld, Mitglied im Vorstand der Nettetaler Sparkassenstiftung; Andreas Zorn, Leiter des DRK-Familienzentrums Nettetopia; Desirée Ziemke, stellvertretende Leitungsfachkraft Nettetopia

Mit Unterstützung der Sparkassenstiftung konnte das Spielschiff Explorer angeschafft werden. Das multifunktionale Spielgerät aus Robinienholz vereinigt eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten und ergänzt herausragend das pädagogische Angebot der DRK Einrichtung Nettetopia, die erst im März 2018 eröffnet wurde.
105 Kinder ab dem ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt durchsegeln im Gebäude, das in Form eines Schiffes gebaut wurde, die sogenannten Bildungswelten. Das mediterane Thema spiegelt sich jetzt auch im Außengelände wider. Das Forschungsschiff Explorer durchkreuzt das Sandmeer und die Wipptiere Swimmy und Robby (ein Fisch und eine Robbe) eilen voraus und bringen sich in Sicherheit. Das Ambiente soll im Oktober noch durch eine Segeljolle ergänzt werden. [Dank Unterstützung des Fördervereins]
Die Explorer bietet eine Vielfalt an Spielmöglichkeiten: Bullaugen, Kastenrutsche, Guckrohr, Dreiecknetz, eingebaute Sitzbänke, Anbauspielturm, Aufstiegspodeste, Sprossenaufgänge, Brücke mit Pultdach, Steuerrad, Steuerhebel, Kompass, Sprechanlage von Brücke zur Kajüte, Rettungsring, Memory, Backtische, Ausladekran mit Sandaufzug. Neben der Unterstützung der motorischen Entwicklung (Klettern, rutschen, hangeln, balancieren, u.a.m.) erhalten die Kinder viele kreative Anregungen für das Zusammenspiel.
Das pädagogische Team um Desirée Ziemke und Andreas Zorn bedanken sich im Namen der Kinder bei allen Unterstützern und heute besonders bei der Sparkassenstiftung, die mit einer Spende von 4.000,00€ die Anschaffung mit ermöglicht hat.

17. September 2018 17:16 Uhr. Alter: 35 Tage